Meine Erfahrungen mit pU

Status
Not open for further replies.

Luca

Supporter
Staff member
Jul 13, 2020
24
38
15
18
Vorwort:

Nach einem sehr tiltenden Match im Jahre 2016, ging ich zum damalig besten Cheat, EZfrags.co.uk.(Kappa).
Nach dem mein Main-Account frustvoll gebannt wurde, durch die nicht anwesende undetection des Cheats, wollte ich mich einem echten Premium Cheat anvertrauen.
Aimware! Ich habe mir damals ein monats Abo für Aimware gekauft und konnte diesen geschlagene 13 Tage nutzen, bis die erste Banwave kam.
Als frustrierte`r und pubertärer 14 Jähriger, welcher ich damals war, versuchte ich es weiter.
Ein neues, weniger accountfressendes Kapitel meiner Cheaterlaufbahn begann.
Ich nenne es "die Platin-Zeit", ich habe durch einen Freund den Cheat "Platinum Cheats" bekommen und war ca 6 Monate, ein stolzer Cheater.
Da ich (kurz vor Ende von Platinum Cheats) keinen Slot mehr bekam, wechselte ich zu Project-Infinity.

Zeitalter der Infinity's

Ich kam mit 16 Jahren zu Project-infinity und lernte da viele coole Leute kennen, einschließlich Maru.
Jener Erzählte mir immer wieder, welch grandiosen Cheats es gäbe, außerhalb des Infinity Universums.
Diese Cheats waren jedoch sehr Exclusiv, weswegen ich mir nie ausgemalt hätte, jemals in diese Nähe zukommen.
Während eines Matches durch eine norwegische Freundin, lernte ich einen Deutschen kennen.
Als Legit-Spieler auf guten Accounts, ist man sehr eingeschränkt, was das Cheaten angeht, man versucht seinen Account mit aller Macht zu behalten.
In diesem Match, erlebte ich eine neue Welt.

Die neue Welt

Shirofox, der Deutsche den ich kennenlernen durfte, führte mich in die Welt des HvH's.
NonPrime wegwerf Accounts, sind der Way-to-go! Ein Match in dem Dreist kein Wort ist.
Mit Shirofox und neuen erkenntnissen gelang es mir, mich nach und nach in die HvH-Szene einzuleben.
Ich stehe aktuell noch am Fuße eines Berge's und muss noch viel Lernen.
Da Project-Infinity sehr ungeeignet für HvH ist, sah ich keinen Ausweg darin, ich musste einen neuen Cheat probieren.

O(h)ne-Tap-Crack

Ich bekam einen OneTapCrack(OTC) und lernte schnell, dass kein Cheat einen Unbesiegbar macht.
Durch einige Matches mit OTC und Michi, kam ich zu einem Match mit Craxto, dieser Invitete mich zu pUnknown, welchen ich der Zeit benutze.


Soviel zu meinem Cheatlichen Werdegang.


Ich denke, damit kann sich jeder ein eigenes Bild zu meiner fachlichlosten Meinung machen. Viel Spaß beim Lesen!


Was haben fast alle Foren im bereich Cheaten gemein?

Cheater in der eigenen Community, mal davon abgesehen, dass eh jeder low ist, der in CS:GO Cheaten muss(Kappa(Ja ich bin Volljährig und ja ich bin Stoned)).
Aber diese Cheater sind hier jedoch nicht gemeint, ich beziehe mich auf die Wort zu Wort Übersetzung und nehme den begriff Betrüger.
Viele Cheats haben eine toxisch selbst bereichernde Community. Change my Mind.
Eine einfache Frage für einen Anfänger wird mit Spott beantwortet und man versucht mit krampfhaften Engagement, seine eigene Community auszunehmen.
Hier beginnt es bei API Scam und führt zu Rats oder ähnlichem.
Bisher ist mir dies jedoch bei pU nicht passiert, mal davon abgesehen, dass ich auf sowas nicht reinfallen würde, denke ich.
pU hat eine hilfsbereite Community mit einem losten Admin, grüße Craxto♿, mein Name ist Lu*c*a.
Des Weiteren finde ich es cool, das pU auch den Jüngeren die Chance gibt einen vernünftigen Cheat zu benutzen.


Nun zum Grund warum ich dies erwähnt habe:
Durch meine Erfahrungen kann ich einen Vergleich zu den anderen Cheats gleich mit abliefern.




Legit:
Hier kommt es auf die Definition von dem Begriff Legit an.
Spielt man hier mit einem Aimbot und Visuals oder nur mit Skinchanger.
pU ist nicht vollgemüllt mit Features die keiner nutzt und die welche bereits integriert sind funktionieren.
Daher kann ich für Legit 9/10 Punkten geben, da mir ein Feature fehlt (Recoil Crosshair)


Visuals:
Auch hier kann ich mich wenig beklagen, es fehlen 1-2 Features, welche nicht zwingend notwendig sind.
Es wäre Cool wenn das StepESP gefixt wird, aber der Rest funzt wie es soll.


Skinchanger:
Ich muss hier nicht viel erwähnen, es ist ein Skinchanger und er Funktioniert.
Es gibt keine buggy Animationen und die Skins sind Synct wie cool ist das denn?
Leider gebe ich hier dennoch nur 9,5/10 Punkten, da mich stört, dass der Stattrack nach einem restart sich selbst resettet, ansonsten wäre es noch cooler, wenn der Skinname gesynct wäre.(bei Customnametags)


Misc:
Alle wichtigen Features hier vorhanden, allerdings könnten Autostrafer und 3.Person und die Group-Einteilung ein kleines Rework vertragen. Der Ragestrafer sieht für den Zuschauer ein wenig unangenehm aus.
Und 3.Person braucht eine Möglichkeit um die Entfernung einzustellen.
Weapon Groups sind zwar nett, aber ich nutze es nicht gerne, da ich Deagle und Revolver mit einer anderen HC und Min.Dmg spiele als eine Glock oder Usp. Selbes bei Awp, Scout, Autosniper (Dafür ist das Configurieren der einzelnen Waffen sehr schön und ein absolutes Wunschdenken bei anderen Cheats.)
Im generellen bin ich sehr zufrieden. - 8/10 (diesen Punkt habe ich von Shirofox übernommen, da ich ihm voll zustimme, ich will hier nochmal erwähnen, dass der Legit Bhop sehr gut ist und gut Configuriert werden kann


(Antiaim:
Die Antiaim Optionen machen genau das was sie sollen, allerdings vermisse ich Möglichkeiten wie Anti- Bruteforce für das AA.

Desweiteren würde ich mir wünschen, dass Desync unabhängig vom Fakelag funktioniert und vllt eine Möglichkeit hinzugefügt wird das neue Exploit zu nutzen.
Im direkten Vergleich zu anderen Cheats, gebe ich pU 7/10 Punkten.



Nun zum Wohl interessantesten Punkt für HvH´ler und Rager:

Rage:
Der Ragebot von pU funktioniert recht Stabil, sorgt allerdings bei mehreren Gegnern zu FPS- einbußen. (was allerdings auch über die Ticks reduziert werden kann.)
Das Fastfire tut was es soll.
Im reinen Ragebereich ist der Aimbot klasse und funktioniert einwandfrei.
HvH: Im HvH sieht das ganze allerdings etwas anders aus. In vielen Fällen trifft der Aimbot zwar, aber auch wenn der Kopf zu sehen ist eher Body (Desync ist doch nervig)

Im aktuellen Live- Build von pU gebe ich 6.5/ 10 Punkten)

Da ich wie gesagt, wenig Erfahrung mit Ragen habe, übernehme ich auch hier Shirofox's Statement, da ich den Cheat nicht für meine Unfähigkeit judgen will.
Aber wenn ich mich äußern müsste, würde ich sagen, dass ich den Stuhl sehr Bequem finde.


Alles in Allem lautet mein Fazit zur aktuellen Version:

Ein sehr gutes gesamt Paket.
Ein hervorragender Legit-Cheat und für HvH nicht unbrauchbar.
Der Skinchanger ist sehr nice und alle Features funktionieren wie sie sollen.



Overall 8,5/ 10

Mit besten Grüßen/kind regards,
Luca
 
  • Like
Reactions: Kharon7 and hL1337

Kharon7

Administrator
Staff member
Mar 25, 2017
632
431
151
21
Misc:
Alle wichtigen Features hier vorhanden, allerdings könnten Autostrafer und 3.Person und die Group-Einteilung ein kleines Rework vertragen. Der Ragestrafer sieht für den Zuschauer ein wenig unangenehm aus.
Und 3.Person braucht eine Möglichkeit um die Entfernung einzustellen.
Y E S. Ein Thirdperson Rework wäre premium, vorallem wenn man dann noch das TP FoV einstellen kann. Absolut keine Lust im HvH auf den Boden zu glotzen.
Silent Ragestrafer wäre auch mega nice.

Weapon Groups sind zwar nett, aber ich nutze es nicht gerne, da ich Deagle und Revolver mit einer anderen HC und Min.Dmg spiele als eine Glock oder Usp. Selbes bei Awp, Scout, Autosniper (Dafür ist das Configurieren der einzelnen Waffen sehr schön und ein absolutes Wunschdenken bei anderen Cheats.)
Fucking. yes. Groups sind schön und gut, aber man kann sie auch anders bündeln. Z.b. Deagle, R8, Pistol, AWP, Scout, Auto, SMG; Heavy(Shotguns & MG's), wäre unteranderem mein Vorschlag.

(Antiaim:
Desweiteren würde ich mir wünschen, dass Desync unabhängig vom Fakelag funktioniert und vllt eine Möglichkeit hinzugefügt wird das neue Exploit zu nutzen.
Desync geht nicht ohne Fakelag. :D

Alles in allem ein sehr detailliertes Review, vielen Dank. :)

Kind regards,
Kharon7
 
Status
Not open for further replies.